Zum lesen scrollen
Geschrieben von Redaktion

Wellnessreisen Alles zum Thema Wellness inkl. Packliste

Eine Wellnessreise soll im Gegensatz zum normalen Urlaub, der überwiegend mit kulturellen Ausflügen und Sportmöglichkeiten verbunden ist, Entspannung, Ruhe und Wohltaten für Eure Gesundheit bieten. Viele von Euch haben bestimmt schon einmal einen Kosmetiksalon aufgesucht, sind in die Sauna gegangen oder haben sich eine Massage gegönnt. Oft reicht das nur nicht aus, um wirklich entspannt zurückzukehren und fit in den neuen Tag zu starten.

Was ist ein Wellnessurlaub?

Aus diesem Grund bieten Hotels mittlerweile ein ganzes Allrounder-Wellnessprogramm an, damit sich die Besucher ein paar Tage am Stück von oben bis unten verwöhnen lassen. Mittels eines solchen Wellnessurlaubes könnt Ihr also einen gewöhnlichen Urlaub mit verschiedenen Wellnessangeboten kombinieren. Sogenannte Wellnesshotels grenzen sich von normalen Hotels in der Hinsicht ab, dass sie über ein breites Angebot an Wellnessanwendungen anbieten und zudem auch über einen riesigen SPA- und Wellnessbereich verfügen. Badelandschaften mit verschiedenen Swimmingpools, unterschiedliche Saunen mit großartigen Aufgusszeremonien, Whirlpools, Fitnessräumen und  Massagebereiche - Ein Rundum-Wohlfühlprogramm für jedermann. Außerdem verbinden viele Hotels einen solchen Wellnessurlaub mit weiteren Lokalitäten, in denen die Besucher vor Ort weitere Anwendungen kostenlos nutzen dürfen.

Dennoch unterscheiden sich die Wellnessreisen in ihrer Kombination der Angebote und deren Leistungsumfang. Einige Hotels bieten den Gästen nur eine Anwendung pro Tag an, andere wiederum planen den kompletten Aufenthalt und so werden auch die Behandlungen strukturiert, sodass der Gast einen geregelten Ablaufplan bekommt. Wer also eine Auszeit braucht, sich dem stressigen Alltag entziehen und sein gesundheitliches Wohlbefinden positiv beeinflussen möchte, ist in einem Wellnesshotel bestens aufgehoben.

Warum Wellnessurlaub?

Der Trend ist mittlerweile in allen Bevölkerungsschichten angekommen. Das liegt daran, dass dem Thema „Gesundheit“ immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird und das in jeder Altersklasse. Was früher der Kururlaub im Gesundheitshotel war und überwiegend von älteren Menschen gebucht wurde, so finden sich heutzutage auch junge Pärchen, Freunde und Familien in solchen Wellnesshotels wieder.

Je nach Leistungsumfang des Hotels kann ein Wellnessurlaub viele verschiedene Anwendungen beinhalten, die sowohl für Entspannung und Erholung sorgen aber auch gut für Geist, Körper und Seele sind. Nicht umsonst nennt man Wellnessreisen auch Erholungsreisen. Doch wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, sollte nicht nur „nichts tun“, sondern auch die zahlreichen Kursangebote, zum Beispiel Bewegungskurse, Entspannungskurse, Mediationskurse oder auch Ernährungskurse nutzen. Zusätzlich bieten einige Wellnesshotels spezielle Behandlungen an. Von Gesichts- und Fußreflexzonenmassagen bis hin zu Wärme- und Kräuterbädern, verschiedene Lichttherapien oder Infrarot-Behandlungen wird Euch in vielen Hotels ein Allroundpaket angeboten.

Wo kann man am besten Wellnessurlaub machen?

Ihr habt Lust auf einen Entspannungsurlaub bekommen, wisst aber nicht wohin die Reise gehen soll? Dann habt Ihr einen riesengroße Auswahl an Urlaubsorten: Nordsee, Ostsee, Bodensee, die Mecklenburgische Seenplatte, das mitteldeutsche Thüringen, Oberbayern, Allgäu, Österreich und Südtirol. Ihr seht, die Liste ist lang und sie könnte noch länger sein. Der Urlaubsort sollte nicht allzu weit weg liegen, damit die mit Stress verbundene Hin- und Rückreise den geplanten Erholungsurlaub nicht schadet. Doch natürlich gibt es auch Wellnessreiseziele außerhalb von Deutschland, nämlich Niederlande, Schweiz und auch Österreich bieten viele  verschiedene Ortschaften an, die speziell für Wellnessurlauber gedacht sind.

Da es sehr viele verschiedene Wellnesshotels, mit unterschiedlichen Leistungsangeboten in diversen Kurorten gibt, die alle mit ihren individuellen Vorteilen punkten, gibt es keine pauschale Antwort, welches das beste Wellnessurlaubsziel ist. Zudem kommen auch Eure persönlichen Vorstellungen hinzu, die unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich bietet Deutschland zahlreiche Orte an, ob Wellnessurlaub im Grünen, an der See oder in den Bergen. Allesamt sind Balsam für die Seele, bieten Körper und Geist wohltuende Ruhe an und sind Voraussetzung für nachhaltige Erholung. Gerne könnt Ihr durch unsere Angebote schnuppern und schauen, ob nicht eventuell EURE perfekte Wellnessreise dabei ist. Hier geht es zu unseren Angeboten.

Wellnessurlaub an der Ostsee

Salzige, jodhaltige Luft atmet ihr mit jedem Atemzug ein und vitalisiert so Euren Körper. Die Ostsee als Urlaubsziel für Euren Wellnessurlaub bringt viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Neben der schönen natürlichen Umgebung am Meer, ist dieser Erholungsort insbesondere für Menschen mit Atembeschwerden sehr gut geeignet. Schmutz und Schleim werden durch die salzige Luft gelöst und lässt die Menschen wieder frei durchatmen.

Wellnessurlaub in Bayern

In Bayern seid Ihr umgeben von der märchenhaften schönen Natur der Alpen und des Allgäus. Gerade Naturliebhaber, Sportler und Wanderfreunde haben hier das perfekte Wellnessreiseziel gefunden. Nach einer erfolgreichen Nordic-Walking- und Kraxeltour oder aber einem einfachen entspannten Spaziergang geht es anschließend ins Wellnesshotel zurück, wo Ihr Euch ausruhen und zu Recht „a bisserl“ stolz auf Euch sein dürft.

Wellnessurlaub in NRW

Auch wenn Nordrhein Westfalen die größte Bevölkerungsdichte aufweist, gibt es viele ruhige naturbelassene Orte in der Eifel, im Sauerland oder im Münsterland, die optimal für einen Wellnesstrip gedacht sind. Große und interessante Städte wie Köln, Düsseldorf oder die Fahrradstadt Münster punkten mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Schöne Rad- und Wanderwege am Rhein und an der Ruhr, erwarten Euch in einem Bundesland, das zu einem Viertel von Wald umgeben ist.

Wellnessurlaub in Österreich

Bereits die Römer nutzen die wirkende Heil- und Entspannungskraft der heißen Quellen in Österreich, insbesondere im Steirischen Thermenland. Die märchenhafte Natur in Österreich ist zu jeder Jahreszeit ideal für einen Wellnessurlaub. An kalten Wintertagen habt Ihr traumhafte Aussichten auf die verschneite Alpenlandschaft, abends könnt Ihr den Tag am warmen Kamin in Ruhe ausklingen lassen. Wer kann dazu schon Nein sagen? Auch Wintersportfreunde kommen zu dieser Jahreszeit auf Ihre Kosten, denn auch ein Wellnessurlaub


kann gleichzeitig mit Skifahren und gemütlichen Wanderungen durch die weiße Schneelandschaft kombiniert werden. Immerhin ist ein bisschen Bewegung wohltuend für den Körper und hält fit. Die perfekte Kombination einer Wellnessreise – Erholung und Bewegung. 

Was braucht man für einen Wellnessurlaub?

Neben Prüfungsstress, kraftraubenden Arbeitstagen oder gesundheitlichen Problem, die Euch Lust auf erholsame gesunde Tage machen, braucht Ihr je nach Jahreszeit Euren Koffer genauso packen, wie Ihr es bei einem normalen Urlaub auch tun würdet. Je nach Hotel werden normale Handtücher, Saunahandtücher und Bademäntel bereitgestellt. Jedoch empfehlen wir Euch vor der Reise im Hotel nachzufragen, ob und welche Materialen für Euch parat liegen. Damit Ihr aber nichts vergesst, könnt Ihr unsere vorgefertigte Packliste herunterladen.

Keine Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt.

Bitte einloggen oder als Mitglied registrieren.

Werde ein Teil unserer Reisegemeinschaft und lass uns gemeinsam mit anderen Mitgliedern die besten Reiseziele entdecken.