Zum lesen scrollen
Artikel vorlesen
Geschrieben von Redaktion

Die besten Reiseziele für den Herbst Europäische Großstädte, die Ihr sehen solltet

Das Jahr neigt sich langsam, aber sicher dem Ende entgegen – die meisten von Euch haben bereits ihren langersehnten Sommerurlaub an irgendeinem traumhaften Strand verbracht und trotzdem hat der eine oder andere von Euch sicherlich noch Urlaubstage übrig. Doch wohin soll es gehen, wenn bei uns die Temperaturen fallen und die Tage immer kürzer werden? Das Frühjahr und der Herbst sind die klassische Zeit für Städtetrips! Wir erklären Euch, warum sich eine Städtereise gerade jetzt besonders lohnt und wohin es Euch verschlagen könnte.

 

Der Herbst ist die bunte Jahreszeit und schreit nur so danach, ausgiebige Spaziergänge zu unternehmen und eine der spannenden Metropolen in Europa kennenzulernen. Hier kommen ein paar Vorteile für einen Städtetrip in der goldenen Jahreszeit:

Darum solltet Ihr Euren Städtetrip im Herbst unternehmen

  1. Fern und doch so nah: Für eine erholsame Auszeit müsst Ihr nicht immer gleich einen Langstreckenflug auf Euch nehmen, wenn das Gute doch so nah ist. So ziemlich alle europäischen Großstädte erreicht Ihr ohne Schwierigkeiten in nur wenigen Stunden und auch in Deutschland findet Ihr unzählige Metropolen, die es zu besichtigen lohnt.
  2. Nur eine kurze Auszeit: Ein weiterer Punkt auf Eurer Liste Pro-Städtetrip hängt mit der kurzen Entfernung zusammen: Ihr braucht nicht gleich eine ganze Woche Urlaub einplanen, sondern könnt auch ganz bequem ein verlängertes Wochenende dafür nutzen. Das Ergebnis: kurze Reise – große Erholung.
  3. Temperaturen: Wer quält sich schon gerne bei brühender Hitze durch die Straßen irgendeiner Großstadt und wem gefällt es schon, zitternd vor Kälte in der Schlange vor einer beliebten Sehenswürdigkeit zu stehen? Richtig – niemandem. Der Herbst ist hingegen ideal, um nicht ins Schwitzen zu kommen, aber auch nicht zur Eissäule zu gefrieren. Besonders hübsch: Das Blätter in den Bäumen leuchten in bunten Farben und lassen alles viel farbenfroher erscheinen.
  4. Flair: Eine Stadt richtig erleben könnt Ihr nur, wenn Ihr entspannt seid und Euch auch einfach mal nur treiben lassen wollt. Im Herbst ist in vielen Städten das Wetter noch gut genug, um es sich draußen in einem Straßencafé gemütlich zu machen und einfach mal ziellos durch die Gassen zu schlendern. Städtereisen sind inspirierend und aufregend – erlebt es selbst.

 

Wie Ihr Euch für eine Stadt entscheiden könnt

London, Paris, Rom, Berlin – die Auswahl an spannenden Städten ist unermesslich. Aber für welche Metropole sollt Ihr Euch entscheiden? Allein in Europa habt Ihr im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl. Zunächst einmal solltet Ihr Euch Gedanken darüber machen, was genau Ihr von Eurem Kurztrip erwartet. Wollt Ihr besonders viele kulturelle Sehenswürdigkeiten abklappern, wollt Ihr das Nachtleben erobern, interessiert Ihr Euch für Architektur und Kunst oder darf es auch etwas Meer geben? Jede Stadt ist einzigartig – aber schon mit etwas Recherche findet Ihr heraus, welches Ziel für Euch das richtige sein könnte.

Wir stellen Euch ein paar Städte vor, die Ihr nicht verpassen solltet und die garantiert für jeden Kurzurlauber etwas bereithält.

Die Klassiker unter den Städtereisen

Klar, in Europa gibt es Städte, die man gesehen haben muss. Hierzu zählt sicherlich die eine oder andere Hauptstadt.

Berlin

Zuhause ist es doch am schönsten – wer sich mit diesem Satz identifizieren kann, der sollte mal nach Berlin. Das ist nämlich nicht nur die wunderschöne Hauptstadt Deutschlands, sondern auch ein beliebtes Ziel für Touristen aus der ganzen Welt. Natürlich müsst Ihr im Herbst mit dem typisch deutschen Wetter vorlieb nehmen, aber so lange es nicht regnet, steht einer ausgiebigen Städtereise nichts im Wege, denn Berlin ist der Innbegriff deutscher Geschichte. Und auch sonst kombiniert die Stadt alles, was das Städtetouristen-Herz begehrt und versprüht dabei ein internationales und hippes Flair.

Rom

Bella Roma trägt den Namen Ewige Stadt und ist das politische Zentrum Italiens und beherbergt den Vatikan. Hier kommen Kulturliebhaber auf jeden Fall auf ihre Kosten, da es hier an jeder Ecke vor lauter geschichtsträchtiger Bauwerke und Einrichtungen nur so wimmelt. Noch bis in den November rein könnt Ihr mit milden Temperaturen rechnen.

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands
Rom wird auch die Ewige Stadt genannt

Barcelona

Barcelona ist das perfekte Wechselspiel aus Großstadtfeeling und Badeurlaub, denn die Metropole mit seinen imposanten Bauwerken wie die Sagrada Familia und dem spannenden Nachleben liegt direkt am Mittelmehr. Hier erwarten Euch südeuropäische Temperaturen von bis zu 20°C und das auch noch im November.

Amsterdam

Multikulti, romantische Grachten, die typischen Bürgerhäuser mit ihren hohen Fenstern und verzierten Backsteinfassaden und die engen Gassen der Altstadt – das alles steht für die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Darüber hinaus findet Ihr unzählige Museen, den ältesten Zoo Hollands und trendige Shoppingviertel. Egal, ob die Sonne scheint oder ob es regnet – langweilig wird Euch sicherlich nicht.

Barcelona liegt in Spanien, direkt am Mittelmeer
Amsterdam ist ein beliebtes Ziel für eine Städtereise in die Niederlanden

London

London ist die Hauptstadt der Briten und der Sitz der englischen Königsfamilie. Kein Wunder, dass jedes Jahr unzählige Touristen den Weg dorthin finden. Zu sehen gibt es Sightseeing-Punkte wie den Buckingham Palace, den Big Ben, die St Pauls Cathedral und viele andere geschichtsträchtige Bauwerke. Außerdem steht London für Kultur, Shopping und internationale Küche.

Paris

Auch, wenn sich unser Klima nicht großartig von dem in Paris unterscheidet, lohnt es sich, der Stadt der Liebe im Herbst einen Besuch abzustatten. Die Temperaturen eigenen sich bestens dafür, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu gehen. Und davon gibt es hier mehr als genug und wenn Ihr gerade mal nicht zum Eiffelturm, dem Louvre, der Champs-Élysées oder dem Arc de Triomphe unterwegs seid, solltet Ihr Euch in einem Straßencafé ein Croissant und einen Kaffee schmecken lassen und die Stadt einfach auf Euch wirken lassen.

London ist die Hauptstadt Großbrittaniens
Paris ist die Hauptstadt von Frankreich

Die Perlen unter den Städtereisen

Natürlich gibt es neben den Klassikern für eine Städtereise in Europa auch sehr viele andere Städte, die Ihr mal gesehen haben solltet. Wir stellen Euch mal den ein oder anderen (Geheim)Tipp vor.

Budapest

Budapest, die ungarische Hauptstadt ist eine echte Perle. Davon solltet Ihr Euch selbst überzeugen, denn im Herbst könnt Ihr hier einige wunderbar entspannte Tage verbringen. Die Innenstadt wartet mit Sehenswürdigkeiten wie der Matthiaskirche und der Fischerbastei mit einigen wirklich sehenswürdigen Hotspots auf Euch. Auch der Burgberg und die Markthalle im Bezirk Fövám sind es wert, gesehen zu werden. Und spielt das Herbstwetter mal nicht so mit, empfehlen wir Euch unbedingt, die einzigartigen Thermalbäder der Stadt kennenzulernen. Budapest ist zudem eine ziemlich günstige Stadt, sodass viele spannende und untypische Aktivitäteten auf Euch warten.

Prag

Prag ist auf jeden Fall ein Erlebnis, denn die Hauptstadt der Tschechischen Republik bietet Euch ein facettenreiches Spektrum an Dingen, die Ihr hier erleben könnt. Sei es ein kurzes Partywochenende oder ein romantischer Kurzurlaub zu zweit, eine Shoppingtour oder ein ausgiebiger Kulturtrip - Ihr entscheidet, wie Ihr Euren Aufenthalt nutzen möchtet. Auch im Herbst bietet es sich an, ganz relaxt über die zahlreichen Steinbogenbrücken und über den Altstädter Ring zu spazieren.

Budapest ist die Hauptstadt Ungarns
Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik

Salzburg

Salzburg ist die Stadt Mozarts und der Festspiele. Darüber hinaus hat die Metropole in Österreich noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da wären beispielsweise die Mozart-Museen, die Getreidegasse und die Festung Hohensalzburg oder Hellbrunn mit Schloss und Wasserspielen, Schloss Mirabell & der Mirabellgarten. Aber auch das Dom-Quartier und der Salzburger Zoo sind es wert, besucht zu werden. Und das Schöne - in Salzburg sind die Wege nicht weit, sodass Ihr auf kleinstem Raum vieles zu bestaunen findet und sich eine Städtereise schon ab zwei bis drei Tagen lohnt.

Wien

Wien – die Stadt der Kultur, des Genusses und des Kaisertums Österreich. Kaum eine andere europäische Großstadt hat so viel Geschichte, beeindruckende Bauten, Denkmäler, Parks und weitere interessante Aspekte zu bieten, wie Wien. Dabei vermittelt Wien jedoch immer noch das heimelige Flair einer Kleinstadt, sodass Ihr viele Sehenswürdigkeiten auch zu Fuß oder mit dem Rad erreichen könnt.

Leipzig

Leipzig ist mehr als das "neue" Berlin,denn in den letzten Jahren hat sich in der bekannten Messestadt einiges getan. Vielmehr gilt Leipzig nun als Szene- und Studentenstadt. Doch hier sind nicht nur junge hippe Menschen willkommen, wirklich jeder kommt hier auf seine Kosten. Konzerte, Kunstausstellungen, coole Flohmärkte oder historische Bauten erwarten Euch hier.

Salzburg liegt in Österreich
Wien befindet sich in Österreich
Leipzig liegt im Osten Deutschlands

Habt Ihr Euch für eine Metropole entschieden heißt es: raus aus dem Alltag, rein in die Natur, Kultur und die Gassen Eurer Stadt der Wahl! Und wer noch weitere Geheimtipps parat hat, kann gerne seine Erfahrungen in den Kommentaren preis geben.

Keine Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt.

Bitte einloggen oder als Mitglied registrieren.

Werde ein Teil unserer Reisegemeinschaft und lass uns gemeinsam mit anderen Mitgliedern die besten Reiseziele entdecken.